Die Einführung des Euro-Bargelds zum 1. Januar 2002 würdigt die Bundesregierung mit der Ausgabe von zwei Goldmünzen. Die 100-Euro-Münze erscheint in einer Auflage von etwa 500.000 Stück. Sie hat einen Durchmesser von 28 Millimeter und wiegt eine halbe Unze (15,5 Gramm).

Die 200-Euro-Goldmünze wird eine Auflage von 100.000 Stück haben, 32,5 Millimeter im Durchmesser betragen und eine Unze (31,1 Gramm) wiegen.

Bei den beiden Münzen aus Feingold zeigt die Bildseite in der Mitte das mit Sternen umgebene Euro-Logo, im Umfeld werden Motive der Euro-Banknoten erscheinen.

Der Preis für die Goldmünze hängt vom Goldpreis zum Zeitpunkt der Herausgabe am 9. Mai 2002, dem Europatag, ab. Setzt man den Goldpreis von Ende Oktober 2001 an, würde der Preis für die 100-Euro-Münze bei 180 bis 195 Euro liegen, für die 200-Euro-Münze bei 340 bis 375 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.