Euro Meldung

So ganz fälschungssicher ist der Euro nicht, aber doch erheblich sicherer als die Mark. Im ersten Euro-Bargeld-Jahr zählte die Bundesbank 13 698 falsche Banknoten und 1 032 falsche Münzen, etwa sechs pro Million Scheine. Das sind zwar weniger als bei der Mark. Doch gab es in der ersten Jahreshälfte nur wenige, eher amateurhafte „Blüten“, während die Zahlen sich im zweiten Halbjahr wieder den D-Mark-Zeiten annäherten.

Tipp: Achten Sie auf Wasserzeichen, Sicherheitsfaden und die als Relief fühlbaren Kürzel BCE, ECB, EZB, EKT, EKP. Damit, so die Bundesbank, sind die meisten Fälschungen zu erkennen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 173 Nutzer finden das hilfreich.