Ethylen und Keime Meldung

Gut kühlen. Die kleinen Obst­stücke sind anfäl­lig für Keime.

Zwischen­durch ein Brötchen beim Bäcker oder ein Obst­salat im Becher? Im Sommer fällt die Entscheidung meist leicht. Wer zum Frucht­mix greift, sollte ihn bald genießen: Geschält und geschnippelt bieten die Obst­stück­chen Keimen eine größere Oberfläche. Bei Wärme können sie sich schnell ausbreiten. Auch die Mischung kann sich auf die Halt­barkeit von abge­packten Obst­salaten auswirken, stellten Wissenschaftler vom Pots­damer Leibniz-Institut für Agrar­technik und der dänischen Aarhus University fest. Sie untersuchten verschiedene Obst­salat­kombinationen. Klein­geschnittene Äpfel zum Beispiel produzieren vermehrt Ethylen. Das Pflanzenhormon lässt andere Obst­sorten wie Banane oder Ananas schneller braun werden. Auch Melone kann den Frucht­mix negativ beein­flussen. Sie ist säurearm und damit anfäl­lig für Keime.

Tipp: Kaufen Sie fertige Obst­salate nur aus dem Kühl­regal. Ideal ist eine Temperatur unter 7 Grad, so wird das Keim­wachs­tum verlang­samt. Heben Sie den Mix nicht für den nächsten Tag auf.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.