Der Strenge: Greeneffects NAI-Wertefonds

Ethisch-ökologische Fonds Test

Der seit 2001 in Deutschland zugelassene Greeneffects enthält nur Aktien des streng gefassten Natur-Aktien-Index NAI (siehe „Die ethisch-ökologische Indexwelt“). Autofirmen oder Flugunternehmen fallen ebenso durchs Raster wie Ölmultis und Chemieunternehmen.

Dennoch ist die Aktienmischung vielfältiger, als das Konzept vermuten lässt. So enthält der Fonds neben dem dänischen Windturbinenhersteller Vestas, der deutschen Photovoltaikfirma Solarworld und dem österreichischen Wasseraufbereitungsunternehmen BWT auch Aktien der britischen Kosmetikkette Body Shop, des japanischen Büromaschinenherstellers Ricoh und der US-Kaffeehauskette Starbucks.

Durch die eigene Gewichtung der Werte kann der Fondsmanager Akzente setzen. Der Greeneffects ist also kein hundertprozentiger Indexfonds. Aus den zehn größten Werten des Fonds sind nach Redaktionsschluss wegen der jüngsten Umstellung im NAI Oxford Health und Herman Miller herausgefallen. Der Fondsanteil der Neuzugänge war noch nicht bekannt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3193 Nutzer finden das hilfreich.