Unser Rat

Guten Espresso brühen viele Maschinen, Spitzenespresso nur zwei: der teure Vollautomat Jura Impressa F70 (1 000 Euro) und das Siebträgermodell Saeco Aroma Chrom (259 Euro). Gut, günstig und einfach zu bedienen ist AEG EA 130 (119 Euro), ein Siebträger ohne Heißwasserfunktion für Tee. Cappuccinofans legen besonderen Wert auf guten Milchschaum. Für sie ist der „gute“ Vollautomat AEG CaFamosa CF 500 (800 Euro) mit automatischem Milchaufschäumer beste Wahl. Für alle Vollautomaten gilt: Bei den saftigen Preisen sollte die Liebe zum Kaffeegenuss auf italienische Art besonders groß sein.

Kaffee aus der Kapsel gefällig? Einziges „gutes“ Kapselgerät ist Krups Nespresso Essenza XN 2005 ohne Milchaufschäumer. Aber: Kapseln sind teuer, an ein System gebunden und erzeugen Tasse für Tasse viel Müll.

Sinnbildlich Müll produzieren häufig auch Kundendienste. Da werden Fehler nicht gefunden oder es wird repariert und dabei werden neue Fehler produziert. AEG und Jura schnitten in unserer Dienstleistungsuntersuchung für Vollautomaten besonders miserabel ab, Gaggia war am besten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1804 Nutzer finden das hilfreich.