Espresso-Rezepte: Cappuccino und Co.

Espressomaschinen Test

Cappuccino: Zu je einem Teil Espresso, heiße Milch und Milchschaum in eine Cappuccino-Tasse geben. Die Haube mit etwas herbem Kakaopulver bestreuen.

Latte macchiato: In ein hohes, hitzebeständiges Glas drei Viertel heiße Milch und ein Viertel Milchschaum geben. Darauf ganz langsam einen Espresso gießen. Dann entstehen drei Farbschichten.

Caffè macchiato: Auf einen normalen Espresso ein klein wenig warme Milch gießen, obendrauf einen Hauch Milchschaum. Und schon ist der Espresso „macchiato“, zu deutsch „gefleckt“.

Caffè lungo: „Verlängerter“, nicht so starker Espresso mit mehr Wasser.

Caffè ristretto: „Verkürzter“, sehr starker Espresso mit nur 25 ml Wasser.

Caffè corretto: Espresso mit Schuss, etwa Amaretto, Brandy oder Grappa.

Caffè doppio: Doppelter Espresso.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2456 Nutzer finden das hilfreich.