Espressokocher und Laufrad Tchibo-Rückruf

Anfang August musste der Kaffeeröster Tchibo gleich zwei Produkte zurückrufen. Bei dem Holz-Laufrad Racing junior, das vor einem Jahr im Angebot war, kann die Gabel brechen. Es drohen schwere Stürze.

Gefährlich ist auch der elektrische Espressokocher. Bei ihm kann schlagartig heißer Dampf entweichen, wenn sich unter Druck die Verschraubung zwischen Ober- und Unterteil löst. Kunden können die betroffenen Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises in jeder Tchibo-Filiale zurückgeben oder – bei Bestellungen übers Internet – auf Tchibo-Kosten zurückschicken. Nähere Informationen zum Espressokocher gibt es unter der Telefonnummer 0 800/0 72 42 58 und für das Laufrad unter 0 800/1 18 21 20.

Mehr zum Thema

  • Thermo­becher im Test Nicht alle halten lange warm

    - Die meisten Thermo­becher sind treue Begleiter für unterwegs. Doch einige Isoliergefäße namhafter Marken laufen aus, gehen leicht kaputt oder enthalten Schad­stoffe.

  • Kunden­dienste für Kaffee­voll­automaten Viele Reparatur­dienste arbeiten nach­lässig

    - Defekte Kaffee­voll­automaten zu reparieren, kann Geldbeutel und Umwelt schonen. Doch viele Kunden­dienste arbeiten nach­lässig. Im Test reparierten nur drei sehr gut.

  • Verbotene Spionagegeräte „Oft steckt Unwissen dahinter“

    - Elektronische Geräte sammeln unweigerlich eine Vielzahl an Daten. Welche Alltags­geräte sich wirk­lich zum Spionieren eignen, sagt Marta Mituta von der Bundes­netz­agentur.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.