Espressokapseln von Rewe

Test­kommentar

Inhalt
  1. Überblick
  2. Test­kommentar

Mit der Nespresso-Kapsel kann die Rewe-Kapsel von Ethical nicht mithalten. Der Espresso schmeckt wäss­riger, mehr nach Getreide und unangenehm nach feuchter Pappe. Die Crema ist dünner, heller und wenig stabil. Das wiegt den Preis­vorteil von rund 5 Cent pro Tasse nicht auf. Schließ­lich bieten die Kapseln in Sachen „Entsorgung“ auch nicht den großen Vorteil, den die Werbung suggeriert. Sie sind nicht voll­ständig biologisch abbaubar und sollten auch nicht in die Biotonne.

Mehr zum Thema

  • FAQ Kaffee Angeber-Wissen für Kaffee-Lieb­haber

    - Filter­kaffee ist in Deutsch­land am beliebtesten. Ganze Kaffee­bohnen etwa für Espresso holen aber auf. Hier beant­worten die Tester häufige Fragen rund um Kaffee.

  • Sieb­träger­maschinen im Test Espresso­maschinen für Tüftler

    - Mit diesen Espresso­maschinen wird der Cappuccino zur Zeremonie: Pulver andrü­cken, Brüh­zeit wählen, Milch schäumen. Aber nicht alle über­zeugen im Sieb­träger­maschinen-Test.

  • Kaffee­voll­automaten im Test 64 Kaffee­voll­automaten – hier können Sie sparen

    - Ob cremiger Cappuccino oder kräftiger Espresso, unter den Kaffee­voll­automaten im Test finden Sie Ihren Testsieger. Noten gibt es für 64 Kaffee­maschinen, davon 8 neue.

10 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

neuling66 am 08.10.2016 um 08:20 Uhr
Besser als Alu

Ich verstehe den Aufschrei nicht so ganz: Ist es nicht besser eine Kapsel zu haben, die sich nach einiger Zeit in Wasser und CO² auflöst, als eine Alukapsel, die nichtverrottend irgendwo im Müll landet und in der Regel eben nicht recycelt wird? Allein der Verbrauch von Alu, der für die Herstellung der Unmengen von Kapseln benötigt wird, macht mir hier Kopfzerbrechen.
Wenn ich also einen Kaffee finde, der mir persönlich schmeckt, ziehe ich eine Verpackung, die sich "in Luft auflöst" eindeutig vor, auch wenn sie meinen Komposthaufen nicht bereichert. Es gibt ja noch andere Hersteller solcher Kapseln.

trailtrail am 04.11.2013 um 20:00 Uhr
kein Aluminium in den Kapseln

Nachdem ich hier etwas von Aluminium gelesen habe, suchte ich mir die Firma im Netz heraus und rief da an (kostenlose Rufnummer - sehr freundlicher Mitarbeiter).
Ich sprach die gleich auf das Aluminium an. Daraufhin erhielt ich die Information, dass es sich hier nicht um Aluminium handelt. Es ist ein minimaler Anteil Metall in der Kapsel, aber definitiv kein Aluminium, da dieses eben nicht biologisch abbaubar ist. Das Ganze hat nur eine Farbschicht, die wie Aluminium aussieht. Mir wurde auch erklärt, warum da keine andere Farbe genommen wird, aber den Grund kann ich nur noch vage wiedergeben, weshalb ich es dann lieber lasse.
Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, warum diese Kapseln hier so schlecht abschneiden. Ich finde den Kaffee sehr lecker, besser als aus meiner alten Kapselmaschine. Und steckengeblieben ist bei mir noch nicht eine einzige Kapsel. Alles funktioniert einwandfrei.

pschlitt am 29.03.2013 um 14:36 Uhr
Kapsel von Ethical

Hatte die Kapseln noch ohne wissen von diesem Test direkt bezogen. Das beste war die unkomplizierte Rücksendung der Firma Ethical . Nur dafür erhalten sie ein sehr gut !
An der Qualität der Kapseln sollte unbedingt noch gearbeitet werden,die Meßlatte von Nespresso hängt hoch.

Franz.H.aus.A am 20.03.2012 um 19:45 Uhr
Edeler Müll

Nur was für Gourmets edler Müll wir haben es ja -egal ob von R oder N

Peters6 am 20.03.2012 um 17:17 Uhr
Finger weg von diesen Kapseln

Das Ergebnis von TEST kann man voll unterstreichen.
Hätte TEST aber mal eine Ethnikal Kapsel aufgeschnitten, hätte man die Aluminiumfolie sehen können die in der Kapsel ist. Aluminium ist eigentlich nix für den Biomüll :(