Tipps

  • Zeitpunkt. Schließen Sie eine Berufs- oder Erwerbs-Unfähigkeitsversicherung so früh wie möglich ab. Je jünger Sie einsteigen, um so günstiger sind die Konditionen. Hinzu kommt: Wenn Ihre Gesundheit in fortgeschrittenem Alter bereits Schaden genommen hat, wird es schwer, überhaupt noch Versicherungsschutz zu bekommen.
  • Laufzeit. Wählen Sie die Laufzeit so, dass Sie bis zum voraussichtlichen Ende Ihres Berufslebens geschützt sind.
  • Rentenhöhe. Achten Sie auf eine ausreichend hohe Rentenzahlung im Fall der Erwerbsunfähigkeit. Denken Sie an womöglich steigende Ausgaben.
  • Umwandlung. Wenn Sie noch in Studium oder Ausbildung stecken, fragen Sie nach einem Tarif, bei dem Sie nach Aufnahme einer Berufstätigkeit ohne erneute Gesundheitsprüfung von der Erwerbs- zur Berufsunfähigkeitsversicherung wechseln können.
  • Gesundheitsfragen. Beantworten Sie die Fragen im Versicherungsantrag mit größter Sorgfalt. Die Versicherung kann sonst im Ernstfall vom Vertrag zurücktreten statt Rente zu zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1896 Nutzer finden das hilfreich.