Erwerbs­minderungs­rente Joblos mit voller Rente

2

Wer so krank ist, dass er täglich nur zwischen drei und weniger als sechs Stunden arbeiten kann, bekommt eigentlich eine Teil-Erwerbs­minderungs­rente. Doch rund 24 500 Menschen in dieser Situation erhielten 2016 eine volle Erwerbs­minderungs­rente. Denn sie haben keinen geeigneten Teil­zeit­arbeits­platz gefunden.

Nach Angaben der Deutschen Renten­versicherung sind solche Teil­zeit­arbeits­plätze rar. Dann prüft sie in jedem Einzel­fall, ob eine volle Erwerbs­minderungs­rente gezahlt wird. Sie beträgt im Schnitt 776 Euro im Monat.

2

Mehr zum Thema

  • Frührente So klappt die Rente mit 63

    - Viele Menschen können früher in Rente gehen. Wer lange gearbeitet hat, muss dabei kaum Einbußen hinnehmen. Wir bringen alle wichtigen Informationen zur Rente mit 63.

  • Mutmacherin Heike Röhrs kämpft für Vereinbarkeit von Job und Familie

    - Finanztest stellt Menschen vor, die für Verbraucherrechte streiten. Diesmal: Heike Röhrs. Die Nord­deutsche hat vor Gericht ihr Recht auf eine Teil­zeitstelle durch­gesetzt.

  • Erwerbs­minderungs­rente Anspruch, Antrag, Rentenhöhe

    - Wer krank ist und länger­fristig nur noch wenig arbeiten kann, hat Anspruch auf volle oder halbe Erwerbs­minderungs­rente. Hier lesen Sie alles über die...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.02.2018 um 14:05 Uhr
Rente wegen Erwerbsminderung

fost96: Die Rentenversicherung ist in diesem Punkt der richtige Ansprechpartner. Bei der Beantragung der Erwerbsminderungsrente soll auch berücksichtigt werden, ob ein Teilarbeitsplatz vorhanden ist, der Ihrer Leistungsfähigkeit entspricht. Ist dieses nicht der Fall, kommt auch die Rente wegen voller Erwerbsminderung in Betracht. Bite lesen Sie dazu auch die Hinweise der Rentenversicherung: www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/_pdf/R0101.pdf?__blob=publicationFile&v=33. (AK)

fost96 am 16.02.2018 um 06:39 Uhr
Körperlich nicht belastbar und über 50

An wen kann ich mich wenden, wenn ich als Krankenschwester nicht mehr schwer und nicht mehr 6 Stunden arbeiten kann? Laut Auskunft der Rentenkasse kann ich ein paar Stunden etwas leichteres Arbeiten. Ich wohne im ländlichen Raum, die Arbeitslosigkeit ist recht hoch und niemand stellt eine Frau über 50 ein, die erst angelernt werden muss und nicht vollumfänglich einsetzbar ist.