Erste Hilfe bei Vergiftungen Meldung

Erschreckend: Jedes Jahr vergiften sich etwa 100.000 Kinder mit Arznei- und Haushaltsmitteln. Das sind meist Spülmaschinenpulver, Rohrreiniger, Kosmetika, Klebstoff oder Mittel zur Schädlingsbekämpfung. Schnelle Hilfe ist erforderlich, damit die Kinder nicht in Lebensgefahr geraten. Doch in der Eile treffen Eltern oft falsche Entscheidungen. Hilfe bietet ein Notfallset aus Notrufnummern, Aktivkohle zur Entgiftung, Entschäumer gegen Spülmittel und einer Anleitung zum Umgang mit Vergiftungsopfern.

test sagt, was genau zum Notfallset gehört und nennt Telefonnummern sowie Adressen von Giftinformationszentren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1705 Nutzer finden das hilfreich.