Erste-Hilfe-Kurse

Neben privaten Anbietern richten die fünf großen Hilfsorganisationen Erste-Hilfe-Kurse aus, deren Lehrinhalte nach den Vorgaben der Bundesärztekammer abgestimmt sind: Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter Unfallhilfe, Malteser Hilfswerk, Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsche Lebensrettungsgesellschaft. Ein Wochenendkurs mit acht Doppelstunden kostet zwischen 50 und 80 Mark. Daneben gibt es spezielle Kurse, etwa erste Hilfe bei kleinen Kindern oder auch die Einweisung in Defibrillationsgeräte.

Der zur Führerscheinprüfung obligatorische Kursus behandelt an einem Tag nur "Sofortmaßnahmen am Unfallort" (etwa 35 Mark). Alle zwei bis drei Jahre sollten die Erste-Hilfe-Kenntnisse in einem eintägigen Lehrgang aufgefrischt werden.

Online-Erste-Hilfe-Kurs: http://drk.de/ehonline/index.htm

Dieser Artikel ist hilfreich. 2127 Nutzer finden das hilfreich.