Erneuerbare Energien Meldung

Das Bundesumweltministerium hat ab sofort die Förderbedingungen für erneuerbare Energien verbessert:

Solarkollektoren. Die Basisförderung für Kollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung erhöht sich auf 120 Euro pro Quadratmeter, ab 30. Dezember 2011 nur 90 Euro. Der Bonus für den zusätzlichen Austausch eines alten Heizkessels ohne Brennwertnutzung gegen einen Brennwertkessel beträgt 600 Euro, befristet bis Ende 2011, danach 500 Euro. Das Gleiche gilt für den Kombizuschuss für Solarkollektor plus Wärmepumpe oder Kollektor plus Biomassekessel.

Holzheizkessel. Für eine Förderung von 1 000 Euro muss ein Scheitholzvergaserkessel einen extrem niedrigen Staubemissionswert von maximal 15 Milligramm pro Kubikmeter einhalten. Alle bisherigen Förderungen für Pelletöfen und -kessel bleiben unverändert. Im Internet: www.erneuerbare-energien.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 497 Nutzer finden das hilfreich.