Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen künftig die Hautkrebsfrüherkennung. Versicherte ab dem 35. Lebensjahr können sich alle zwei Jahre untersuchen lassen. Hautkrebs kann, behandelt in einem frühen Stadium, häufig geheilt werden. Pro Jahr erkranken hierzulande rund 120 000 Menschen an Formen von Hautkrebs. Am aggressiven malignen Melanom sterben etwa 2000 Menschen pro Jahr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 43 Nutzer finden das hilfreich.