Erdbeerjogurt

Tipps

23.06.2011

Erdbeerjogurt Alle Testergebnisse für Erdbeerjogurt 07/2011

Anzeigen
Inhalt
Erdbeerjogurt - Nur einer ist sehr gut

Fett sparen. Wenn Sie Kalorien sparen wollen, verzichten Sie auf Sahnejogurt (siehe Grafik). Erdbeermagerjogurts sind keine gute Alternative. Sie haben zwar weniger Fett als Jogurt mit 3,5 Prozent Fett im Milch­anteil, aber oft mehr Zucker und daher kaum weniger Kilokalorien. Da Fett als Geschmacks­träger fehlt, schme­cken sie oft leicht mehlig und sind nicht voll­mundig.

Nicht auswaschen. Waschen Sie leere Jogurtbecher nicht aus, das kostet zu viel Energie. Entsorgen Sie umwelt­freundliche Plastikbecher mit Papp­banderole getrennt: Die Pappe gehört ins Altpapier, der leere Becher in den gelben Sack beziehungs­weise die gelbe Tonne.

Selbst machen. Süßen Sie gewaschene und geschnittene frische Erdbeeren nach Belieben. Im Winter tun es auch tiefgekühlte Früchte. Lassen Sie sie eine Weile ziehen, damit sich Saft bildet. Dann mit Naturjogurt mischen und genießen.

  • Mehr zum Thema

    Vanille Riskantes Geschäft

    - Vanille ist eines der teuersten Gewürze der Welt und für Bauern in Mada­gaskar Fluch und Segen zugleich. 80 Prozent der welt­weiten Vanille-Produktion stammen von der...

    Weihnachts-Joghurt Sehr viel Zucker im Vanillekipferl-Joghurt

    - „Nur für kurze Zeit“, „Winter-Edition“, „Saison“: Mit solchen Hinweisen und einer Vielzahl an weih­nacht­lichen Geschmacks­richtungen verführen Joghurt und Quark in...

    Rezept des Monats Drei Sand­wich-Varianten fürs Pick­nick

    - Frisch, fein, knackig: Wir empfehlen den eng­lischen Klassiker mit Kresse und auch zwei würzigere Varianten mit Kapern und Wasabi. Es schadet nicht, wenn alles etwas...