Erdbeeren Mehr Aroma gesucht

0

Tiefrot, fest und von blumig-fruchtigem Aroma – das ist die Vision von der perfekten Erdbeere. Nach ihrem genetischen Kode fahnden derzeit Wissenschaftler vom Julius-Kühn-Institut. Handelsübliche Erdbeeren sind zwar groß, ertragreich und matschen wenig, schmecken aber oft fade. Denn viele Hochleistungssorten aus Deutschland, Spanien und Italien haben durch die Züchtung wichtige Aromastoffe verloren. 360 davon sorgen für intensiven Erdbeergeschmack. In die Sorten der Zukunft soll das Erbgut von Wald­erdbeeren und alten Sorten wieder ­eingeschleust werden. Noch sind Hob­bygärtner im Vorteil. Sie können aromareiche, aber wenig robuste Sorten wie Mieze Schindler und Senga Sengana anbauen. Als beste, rückstandsärmste Handelsware gelten Freilanderdbeeren aus der Region – Vitamin-C-Wunder wie alle Erdbeeren.

0

Mehr zum Thema

  • Apfelsaft im Test Direktsaft ist am besten

    - Im Test gibt es viel Mittel­maß. Nur wenige Apfelsäfte sind gut – alles naturtrübe Direktsäfte. Einer ist geschmack­lich top. Konzentratsaft kann da nicht mithalten.

  • Was hilft gegen Kater? Tipps bei Kopf­schmerzen nach Alkohol­konsum

    - Geburts­tag, Weih­nachten, Silvester: Auf Feiern gehört für viele Alkohol dazu. Doch nach dem Rausch kommt oft der Kopf­schmerz. Wir sagen, was gegen Kater hilft.

  • Erdbeeren Wie sie früher reif werden

    - Endlich wieder Erdbeer­zeit! Schon jetzt reifen die ersten Früchte aus deutschem Anbau. Das Zauber­wort heißt Folientunnel. Er sorgt für frühere Ernte und höhere Erträge.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.