Erbschaft­steuer Meldung

Soll der Ehe- oder Lebens­partner die Familien­wohnung einmal steuerfrei erben, genügt es nicht, dass der über­lebende Ehe- oder Lebens­partner in der Wohnung noch zehn Jahre lang wohnt. Das Immobilien­erbe muss ihm auch gehören. Ein lebens­langes Wohn­recht reicht nicht, entschied aktuell der Bundes­finanzhof (Az. II R 45/12).

Eine Witwe aus Köln, die von ihrem Mann nur einen Teil der Wohnung im Wert von über 1 Millionen Euro erbte, muss Erbschaft­steuer zahlen, weil sie ihr Eigentum an die Kinder weitergeben musste. Das hatte ihr Mann laut Testament verfügt. Sie erhielt nur ein lebens­langes Wohn­recht. Dass sie in der Wohnung weiter lebt, spielte keine Rolle.

Tipp: Über­tragen Sie zu Lebzeiten Ihre Wohnung Ihrem Ehe- oder Lebens­partner, ist das steuerfrei. Der Partner muss dann auch nicht darin wohnen bleiben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.