Die Finanzämter erlassen Steuerbescheide für Erbschaften und Schenkungen jetzt nur noch vorläufig. Der Bundesfinanzhof bezweifelt nämlich, dass die derzeitige Bewertung des Vermögens bei der Berechnung der Steuerschuld verfassungsgemäß ist. Möglicherweise muss die Regierung deshalb schon bald alles neu regeln und zum Beispiel vielen, die ihr Vermögen in Fonds und Aktien voll beim Finanzamt abrechnen müssen, nachträglich Steuern erlassen.

Tipp: Fehlt in Ihrem Steuerbescheid der Vorläufigkeitsvermerk? Dann weisen Sie Ihr Finanzamt schriftlich auf den bundesweit abgestimmten Erlass des Finanzministeriums Baden-Württemberg hin (Erlass vom 6. 12. 2001 ­ S 3700/ 15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 370 Nutzer finden das hilfreich.