Eigenhändige Dokumente können Testamente sein, selbst wenn sie als Voll­macht bezeichnet sind, so das Ober­landes­gericht Hamm. Wichtig sei, dass die Voll­macht die formalen Anforderungen eines Testaments erfülle und ein ernst­licher Testierwillen bestanden habe. Es dürfen keine Zweifel bestehen, dass der Erblasser die Voll­macht als rechts­verbindlichen letzten Willen angesehen hat (Az. 10 U 64/16).

Tipp: Wie Sie in zehn Schritten ein Testament verfassen, erklären wir in unserem Ratgeber Das Nachlass-Set. Formulare zum Heraus­trennen helfen Ihnen, eine Über­sicht über Ihr Vermögen und Ihren Besitz zu erstellen, Ihren digitalen Nach­lass zu regeln und vieles mehr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.