Die Hamburger „Gas-Rebellen“ haben ihren Prozess gegen den Energieversorger Eon Hanse gewonnen. 52 Kunden des Unternehmens hatten mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Hamburg gegen eine Gaspreiserhöhung geklagt. Jetzt hat das Landgericht Hamburg über die Sammelklage geurteilt: Alle Preiserhöhungen seit Herbst 2004 waren rechtswidrig (Az. 301 O 32/05). Die Preiserhöhungsklausel in den Gaslieferungsverträgen ist unwirksam.

Eon Hanse will in Berufung gehen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 125 Nutzer finden das hilfreich.