Entfernungspauschale Meldung

Da die alte Entfernungspauschale wieder ohne Abstriche gilt, können Berufstätige Fahrten zur Arbeit mit 30 Cent vom ersten bis zum letzten Kilometer geltend machen, auch rückwirkend für 2007 und 2008. Wer mit Bus oder Bahn fährt, kann wieder den Ticketpreis ansetzen. Auch Kosten für Unfälle auf dem Arbeitsweg muss das Finanzamt anerkennen.

Doch nicht alle erhalten ihr Geld automatisch zurück. Wenn zum Beispiel die Ticketkosten oder ein Wegeunfall nicht anerkannt wurde, sollten Betroffene eine Änderung des Bescheids beantragen und die Belege nachreichen. Dasselbe gilt, wenn sie die Entfernungspauschale gar nicht erst eingetragen haben, weil sie ohnehin nicht über den Pauschbe­trag von 920 Euro kamen.

Eltern mit Kindern in Ausbildung sollten den Kindergeldbescheid ändern lassen, wenn die Einkünfte der Kinder durch hohe Fahrtkosten unter die 7 680 Euro Jahres­grenzbe­trag fürs Kindergeld fallen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 208 Nutzer finden das hilfreich.