Eng­lisch­kurse Günstig schlägt teuer

26.09.2013

Eng­lisch­kurse Testergebnisse für 12 Sprachkurse Englisch 10/2013

Anzeigen
Inhalt
Eng­lisch­kurse - Günstig schlägt teuer

Die Volks­hoch­schulen bieten keine schlechteren Eng­lisch­kurse als teure Sprach­schulen. Das ist das Fazit des Tests von Eng­lisch­kursen. Mit Kurs­preisen zwischen 72 und 160 Euro sind die Volks­hoch­schulen außerdem unschlagbar günstig. Der Test zeigt im Detail, was die Kurse leisten – und was von den Alternativen wie etwa den rund 2 000 Euro teuren Drei­monats­kursen von Wall Street English, früher Wall Street Institute, zu halten ist. Getestet wurden Eng­lisch­kurse bei vier kommerziellen Sprach­schulen und acht Volks­hoch­schulen (Preise: 72 bis 2 000 Euro).

Themenpaket Eng­lisch lernen

Der Test Eng­lisch­kurse ist der zweite Teil der Serie Eng­lisch lernen. Alle drei Tests hat test.de im Themenpaket Englisch lernen zusammengefasst. Das Themenpaket ist für 3,00 Euro erhältlich.

Liste der 12 getesteten Produkte
Sprachkurse Englisch 10/2013 - Volks­hoch­schulen
  • Bremer Volkshochschule Brush up your English 1 (B1)
  • Hamburger Volkshochschule Englisch B1 Standardkurs
  • Münchner Volkshochschule Once a week course
  • Volkshochschule Berlin-Pankow Englisch B1 (Schichtkurse)
  • Volkshochschule Dresden Reaktivierungskurs, Stufe B1
  • Volkshochschule Düsseldorf Grundausbildung - English Unlimited Kurs
  • Volkshochschule Frankfurt am Main Englisch B1
  • Volkshochschule Köln Englisch B1 Standard
Sprachkurse Englisch 10/2013 - Sprach­schulen
  • Berlitz Berlitz Intensivgruppe
  • Inlingua Gruppenkurs
  • Stevens English Training Extensive (offene) Standardgruppe
  • Wall Street English All you can learn
26.09.2013
  • Mehr zum Thema

    Weiterbildungs­guide Betrieb ist einge­stellt

    - Sie haben den Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest aufgerufen. Der Betrieb dieser Seite ist einge­stellt. Der Weiterbildungs­guide wurde vom Bundes­ministerium für...

    Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

    Bildungs­kosten So setzen Sie Aus- und Fort­bildung ab

    - Während Berufs­tätige ihre Ausgaben für Fort­bildungen unbe­grenzt als Werbungs­kosten absetzen können, gelten die Kosten für eine Erst­ausbildung nur als Sonder­ausgaben.