So haben wir getestet

Im Test: Exemplarisch ausgewählt wurden 1 Energy Shot und 24 Energy Drinks, darunter vier zuckerfreie und ein Bioprodukt.
Einkauf der Prüf­muster: Ende April bis Anfang Mai 2013.
Preise: Von uns bezahlte Einkaufs­preise.
Alle Prüf­ergeb­nisse beziehen sich auf Proben mit dem jeweils angegebenen Mindest­halt­barkeits­datum.

Unter­suchungen

Gemäß Methoden der Interna­tionalen Frucht­saft­union untersuchten wir pH-Wert, relative Dichte, Gesamt­säure und Konservierungs­stoffe. In Anlehnung an die Interna­tionalen Analysemethoden für Wein und Most wurden die Zucker Glukose, Fruktose und Saccharose bestimmt. Gesamt­zucker und physiologischer Brenn­wert wurden berechnet. Taurin und Inosit bestimmten wir gemäß Methoden der Amtlichen Samm­lung von Unter­suchungs­verfahren, Koffein und Glucuronolacton per High Performance Liquid Chromato­graphy (HPLC), Nicotinsäure und Nicotinsäureamid per HPLC-Massenspektrometrie. Süßstoffe und geschmacks­verstärkende Substanzen sowie 4-Methylimidazol aus Zuckerkulör wurden jeweils per UPLC/DAD/ESI-MS bestimmt. Auf Farb­stoffe prüften wir bei entsprechender Deklaration qualitativ per Dünn­schicht-Chromato­graphie.

Dieser Artikel ist hilfreich. 160 Nutzer finden das hilfreich.