Energy Drinks

Unser Rat

Energy Drinks Alle Testergebnisse für Energy Drinks 07/2013

Inhalt
  • Energy Drinks sind keine Durst­löscher. Sie enthalten deutlich mehr Koffein als Cola und – in der zuckerhaltigen Variante – mindestens genauso viel Zucker. Kinder, Schwangere, Stillende und koffein­empfindliche Menschen sollten ganz auf die koffeinhaltigen Brausen verzichten. Für alle anderen gilt: Trinken Sie Energy Drinks – wenn über­haupt – nur gelegentlich und nur in Maßen, auf keinen Fall zusammen mit Alkohol oder bei körperlicher Anstrengung.
  • Energy Shots sind deutlich höher konzentriert als Energy Drinks. Der 60-Milliliter-Energy-Shot von Red Bull enthält etwa so viel Koffein wie die 250-Milliliter-Dose des Energy Drinks. Kinder, Schwangere, Stillende und koffein­empfindliche Menschen sollten ganz auf die hoch dosierten Shots verzichten. Für alle anderen gilt: Energy Shots, sollten Sie – wenn über­haupt – nur gelegentlich und nur in Maßen trinken und auf keinen Fall zusammen mit Alkohol oder bei körperlicher Anstrengung.
  • Energy Drinks und Energy Shots sind keine Alternative zu Schlaf oder Pausenzeiten. Koffein macht zwar kurz­fristig wacher, der fehlende Schlaf kann aber Ihre Reaktions­zeiten und Ihr Urteils­vermögen beein­trächtigen.
  • Dosen sind schlecht für die Umwelt. Energy Drinks werden meist in Dosen verkauft. Ihre Herstellung ist energie­aufwendig. Um die Ressourcen zu schonen, müssen sie recycelt werden. Dosen gehören deshalb nicht in den Hausmüll. Wenn Sie sie wieder abgeben, bekommt Sie außerdem Pfand zurück.

Mehr zum Thema

  • Rück­ruf bei Kauf­land Zuckerfreier Energydrink enthält doch Zucker

    - Das österrei­chische Unternehmen Egger Getränke ruft den Energydrink „Crazy Wolf Sugarfree 1,5l” zurück, der deutsch­land­weit bei Kauf­land erhältlich war. Der Grund:...

  • Kinder- und Baby­tees Viel Zucker in fertigem Tee-Saft-Mix

    - Eltern sollten beim Kauf von Teegetränken für Babys und Klein­kinder auf den Zucker­gehalt achten. Einige Produkte wie Teebeutel mit Kräutertee sind zuckerfrei. Andere...

  • Zucker reduzieren Der Weg zu weniger Süßgetränken

    - Wie gelingt es, dass Menschen weniger zuckerhaltige Getränke trinken? Forscher des Cochrane-Netzwerks werteten 58 Studien aus 14 Ländern aus. Fazit: Wirk­sam den Konsum...

22 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 17.10.2016 um 10:42 Uhr
Süßstoff in Energy Drinks

@Hoyer2015: Süßstoffe stehen wissenschaftlich immer wieder auf dem Prüfstand. Sie gehören zu den Lebensmittelzusatzstoffen und müssen – wie andere Zusatzstoffe auch – zugelassen sein. In der EU sind derzeit 11 Süßstoffe zugelassen. Sie wurden durch internationale Expertengremien gesundheitlich bewertet und dürfen Lebensmitteln in bis zu den jeweils festgelegten Mengen zugesetzt werden. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) hält die Süßstoffe dann für sicher. Energy Drinks sind keine Durstlöscher- weder in der zuckerfreien noch in der zuckerhaltigen Variante und sollten aufgrund ihres Koffeingehalts nur gelegentlich und in Maaßen getrunken werden. Menschen mit der Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie sollten kein Aspartam verzehren – ein entsprechender Warnhinweis für diese Risikogruppe ist auf aspartamhaltigen Lebensmitteln Pflicht. (PF)

Hoyer2015 am 14.10.2016 um 12:26 Uhr
Umkehrschluss....?

Wir halten also das Fazit fest: die zuckerhaltigen Energydrinks haben viel zu viel Zucker und alle haben viel Koffein.
--> heißt das im Umkehrschluss: eine Dose zuckerfreier Energydrink pro Tag ist unbedenklich? (Dass z. B. die Süßstoffe bedenklich wären, lese ich nicht...?)

Hoyer2015 am 07.10.2016 um 06:56 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Profilbild Stiftung_Warentest am 29.06.2016 um 08:39 Uhr
Anregung zu neuen Tests

@Sapanep: Wir freuen uns über Ihre positive Einschätzung unserer Arbeit. Es freut uns sehr, dass Ihnen unsere Veröffentlichungen gefallen und wir Ihnen durch unsere Informationen weiterhelfen können. Solches Lob ist uns Ansporn, auch in Zukunft informative und spannende Veröffentlichungen durchzuführen. Ihren Testvorschlag haben wir mit Interesse zur Kenntnis genommen und an unser für die Testplanung zuständiges Gremium, das Untersuchungswünsche unserer Leser registriert, weitergeleitet.
Ob und wann eine entsprechende Veröffentlichung durchgeführt wird, lässt sich momentan allerdings noch nicht übersehen, da die Testauswahl und Terminplanung bis einschließlich Ende 2016 abgeschlossen ist. (SL)

Sapanep am 28.06.2016 um 20:43 Uhr
Anregung zu neuen Tests

Da ja immer mehr auf die "gesündere Energy-Drinks"-Schiene aufspringen, wäre es bestimmt interessant mal zu wissen wie sich die ganzen neuen Énergys machen. Beispiele hab ich hier schon mal: Rockstar Organic, Jeunesse Nevo, Mad Bat Bio, Sultan Power Drink, Vemma Verve, Monster Energy Ultra.
Da gibt es sicher noch mehr aber bei denen allen wäre ich auch mal an den Tests interessiert!
Vielen Dank.
P.S. der aktuelle Cola-Test hat mir übrigens auch wieder einmal sehr gut gefallen!