Energiespar­lampen

LED-Lampen: Die Inno­vativen

Energiespar­lampen Testergebnisse für 20 Energie sparende Lampen 09/2011

Anzeigen
Inhalt
Energiespar­lampen - Testsieg für LEDs
© Stiftung Warentest

Helle Chips. LED bedeutet „Licht emit­tierende Diode“. In den Lampen stecken meist mehrere Elektronik-Chips, deren Halb­leiter­kristalle durch den Strom zum Leuchten angeregt werden. Spezielle Leucht­stoff­beschichtung soll für die gewünschte Licht­farbe sorgen.

Zwei Sieger. Die beiden Testsieger von Osram und Philips zeichnen sich durch eine sehr hohe Licht­ausbeute und lange Lebens­dauer aus. Sie leuchten nach dem Einschalten sofort hell – auch bei Kälte.

Geeignet für: alle Zwecke. Prima, aber teuer. Daher empfiehlt es sich, LED-Lampen gezielt dort einzusetzen, wo sie sehr lange brennen.

Mehr zum Thema

  • LED-Lampen im Test Das beste Licht für Sie

    - GU10, Lumen, dimm­bar: Wer eine Lampe kaufen will, begegnet vielen Begriffen. Wir erklären sie und zeigen, wie Sie gutes Licht bekommen und dabei viel Strom sparen.

  • Umfrage LED-Lampen 10 Jahre LED – viel Licht, aber auch Schatten

    - Im Jahr 2009 trat die erste Stufe der EU-Lampen-Verordnung in Kraft: Stromzehrende 100-Watt-Glühbirnen verschwanden aus den Regalen. Mitt­lerweile haben in den...

  • Lampen Neues Energielabel für Leucht­mittel

    - Seit September sind die A+-Klassen auch bei Leucht­mitteln verschwunden. Außerdem dürfen viele Halogen­lampen und Leucht­stoff­röhren künftig nicht mehr hergestellt werden.