Tipps

  • Austauschen. Achten Sie beim Austausch von Glühlampen gegen energiesparende Alternativen darauf, dass es im Zimmer gleich hell bleibt. Dabei helfen die deklarierten Helligkeitswerte in Lumen. Sie finden die Werte auf der Verpackung von LED-Lampen und Glühlampen. Bei Bedarf müssen mehrere LED-Lampen eine Glühbirne ersetzen.
  • Kombinieren. Nutzen Sie LED-Technik als Ergänzung. Wo Leuchtstoffröhren oder Energiesparlampen für die Grundbeleuchtung sorgen, lassen sich mit LED-Lampen gezielt einzelne Bereiche in Szene setzen. Solche Kombilösungen sehen gut aus und sparen zugleich Stromkosten.
  • Anstrahlen. Mit Spots können Sie Lichteffekte erzielen. LED-Lampen sind viel stromsparender als Halogenstrahler. Achten Sie beim Einbau auf Hinterlüftung, damit die Elektronik nicht zu warm wird und lange hält.
  • Ein- und Ausschalten. Da LED-Lampen ihre volle Helligkeit nicht wie Energiesparlampen erst mit etwas Verzögerung erreichen, eignen sie sich sogar besonders gut für Flure und Treppenhäuser. Auch die Kombination mit Bewegungsmeldern ist sinnvoll. Der Einsatz lohnt sich aber nur, wenn die Lampen oft brennen.

zurück zum Online-Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 2163 Nutzer finden das hilfreich.