So haben wir getestet

Im Test: 7 Kompakt­leucht­stoff­lampen, 2 Halogenglüh­lampen, 10 LED-Lampen in kleiner Birnenform (alle warmweiß, E14-Schraubso­ckel).

Einkauf der Prüf­muster: Sept. bis Nov. 2012.

Preise: Anbieterbefragung im August 2013.

Abwertungen

Das test-Qualitäts­urteil konnte maximal eine halbe Note besser sein als die Halt­barkeit. War Halt­barkeit mangelhaft, konnte das Qualitäts­urteil nicht besser sein. War die Nutz­lebens­dauer ausreichend oder schlechter, konnte Halt­barkeit maximal eine halbe Note besser sein. War Deklaration ausreichend oder schlechter, wurde das Qualitäts­urteil um eine halbe Note abge­wertet. War das Urteil für Flimmern und Geräusche ausreichend oder schlechter, konnte Umwelt und Gesundheit maximal eine halbe Note besser sein.

Licht­tech­nische Eigenschaften: 40 %

Farb­wieder­gabe: Bewertung anhand des Mittel­werts der speziellen Farb­wieder­gabeindizes R1 bis R15 nach DIN 6169.

Helligkeit nach dem Einschalten:Mittels Oszillogrammen wurde das Start­verhalten nach dem Einschalten untersucht. Wir ermittelten die Zünd­zeit bis zum Beginn des Aufleuchtens sowie die Zeiten für 50 und 80 % des vollen Licht­stroms. Helligkeit bei Kälte und hoher Temperatur: Im Klima­schrank wurden bei –10, 0 und +50 °C die Licht­ströme über­prüft. Bewertet wurde das Verhältnis der Licht­ströme zum Licht­strom bei 25 °C.

HALT­BARKEIT: 30 %

Energiespar­lampen Test

Die Nutz­lebens­dauer prüften wir mit je fünf Lampen in Anlehnung an DIN EN 60969 (165 Minuten „Ein“, 15 Minuten „Aus“) über 6 000 Brenn­stunden und maßen dabei den Licht­strom. Bewertet wurde die Brenn­dauer, während der mindestens 80 Prozent des deklarierten Licht­stroms zur Verfügung stehen.

Außerdem wurde die Brenn­dauer bis Total­ausfall gemessen. Die Schalt­festig­keit prüften wir an je drei Lampen über bis zu 70 000 Schaltungen (Zyklus 1 Minute „Ein“, 3 Minuten „Aus“).

Umwelt und Gesundheit: 25 %

Ökobilanz (Life Cycle Assess­ment) in Anlehnung an DIN EN ISO 14040 und 14044 sowie kumulierter Energie­aufwand (KEA) in Anlehnung an VDI-Richt­linie 4600: Sach­bilanz und Wirkungs­abschät­zung im Hinblick auf Ökosystemqualität, Gesundheit und Ressourcen, bezogen auf die in der Nutz­lebens­dauer abge­gebene Licht­menge. Wir berück­sichtigten: Aufwand für Trans­porte, Rohstoffe, ihre Vorketten und die benötigte Energie für die wesentlichen Herstellungs­materialien und -prozesse, Betrieb mit deutschem Strommix 2013 und Entsorgung. Berechnung mit Ökobilanz-Daten­bank Ecoinvent 3, ReCiPe-Methode (Midpoint und Endpoint) und KEA. Raum­luft­belastung: Subjektive Geruchs­ermitt­lung durch drei Experten sowie Messung flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) nach einstündiger Brenn­dauer in einer Prüfkammer. Bei Kompakt­leucht­stoff­lampen: Bewertung des Schutzes vor Bruch und Queck­silber­dampf. Flimmern und Geräusche: Amplitude des Licht­stroms bis zu 200 Hertz. Geräusche: Subjektive Ermitt­lung durch drei Experten.

Deklaration: 5 %

Abweichung zwischen gemessenem und deklariertem Wert von Lebens­dauer, Schalt­festig­keit, Licht­strom, Leistungs­aufnahme, Farb­wieder­gabe und Farb­temperatur. Außerdem: Infos zu Queck­silber, Entsorgung, Energieklasse und Dimm­barkeit.

Ergänzende Messungen (nicht bewertet)

Eignung für Flure und Treppen: Schnelles Erreichen der Helligkeit nach dem Einschalten sowie Schalt­festig­keit. Eignung für Dimmen: Die als dimm­bar deklarierten Lampen untersuchten wir mit je einem billigen und teuren Phasen­anschnitt- und Phasen­abschnitt­dimmer. Eignung für den Außen­bereich: Helligkeit bei Kälte sowie Brenn­dauer bis Total­ausfall und Licht­ausbeute. Wirkung auf den Schlaf-wach-Rhythmus: Wirkungs­spektrum für Melatonin­suppression (DIN V 5031, Teil 100), Angabe in Prozent der Wirkung vergleich­barer Glüh­lampen. Die Dreh­festig­keit des Sockels über­prüften wir nach den Dauer­prüfungen mit einem Drehmoment von 1,5 Newton­meter. Exemplarisch prüften wir elektromagnetische Wechsel­felder im Abstand von 30 cm in Anlehnung an DIN EN 55015. Die Richt­werte nach ICNIRP wurden zu weniger als 10 % ausgeschöpft.

Licht­ausstrahlung und Öffnungs­winkel des Licht­kegels:Im Goniofoto­meter gemessen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 69 Nutzer finden das hilfreich.