Energiesparberatung Meldung

Der staatliche Zuschuss für die „Vor-Ort-Energiesparberatung“ in Ein- oder Zweifamilienhäusern ist erhöht worden. Statt 175 Euro spendiert der Staat jetzt 300 Euro, ab sofort auch für relativ junge Gebäude: Es reicht aus, wenn der Bauan­trag bis Ende 1994 gestellt worden ist. Neu sind auch zusätzliche Zuschüsse für Stromspar­tipps (50 Euro) und thermografische Untersu­chungen (100 Euro). Für separate Thermografiegutachten gibt es 150 Euro. Den Zuschuss beantragt der Energieberater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa).

Tipp: Die nach Postleitzahlen sortierte Liste der Energieberater finden Sie beim Bafa (Tel. 0 61 96/90 82 62; www.bafa.de). Bevor Sie sich für einen Berater entscheiden, sollten Sie klären, ob dessen Schwerpunkte Ihren Wünschen entsprechen. Zur Vorbereitung eignet sich das test Spezial Energie.

Dieser Artikel ist hilfreich. 169 Nutzer finden das hilfreich.