Energiedichte Abnehmen leicht gemacht

0

Sich satt essen und dabei abnehmen – wer die Energiedichte von Lebens­mitteln kennt, kann das schaffen. Zur Berechnung der Dichte teilt man die Kalorien eines Produkts durch sein Gewicht in Gramm. Die Deutsche Gesell­schaft für Ernährung rät zu Produkten mit nied­riger bis mitt­lerer Dichte, die pro Gramm maximal 2,3 Kalorien liefern, etwa Hähn­chen­brust oder Avocado. Bei höherer Dichte sollte man geizen. Die Formel ist bekannt: viel Grünzeug, Wasser und Ballast­stoffe, wenig Fett und Süßes.

0

Mehr zum Thema

  • Schlank­heits­mittel im Test Ganz einfach dünner werden – geht das?

    - Schlank­heits­mittel verheißen leichtes Abspe­cken. Zu Recht? Die Stiftung Warentest bewertet häufig verkaufte rezept­freie und rezept­pflichtige Präparate zum Abnehmen.

  • Intervall­fasten Seltener essen – so klappts

    - Zum Beispiel 16 Stunden nichts essen oder zwei Tage pro Woche wenig. Intervall­fasten ist vielfältig. Was bringt es? Die Stiftung Warentest gibt Antworten.

  • Adipositas Die Psyche stärken gegen das Überge­wicht

    - Starkes Überge­wicht kann seelische Ursachen haben – und wiederum selbst die Psyche stark belasten. Warum und wie eine Psycho­therapie beim Abnehmen helfen kann.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.