Auch Makler sind verpflichtet, in Immobilien­anzeigen alle Pflicht­angaben aus dem Energie­ausweis zu machen. Das hat das Land­gericht Würzburg nach einer Klage der Deutschen Umwelt­hilfe klar­gestellt (Az. 1HK 0 1046/15).

Ein Makler hatte in einer Zeitungs­annonce zwar den Energiebedarf des beworbenen Hauses angegeben, nicht aber den Energieträger (etwa Öl oder Gas), wie es die Energie­einspar­ver­ordnung seit 2014 vorschreibt. Er berief sich darauf, die Angabe sei nur für Verkäufer verbindlich – zu Unrecht, entschied das Gericht.

Die Pflicht­angaben können nur entfallen, wenn dem Eigentümer zum Zeit­punkt der Annonce noch gar kein Energie­ausweis vorliegt.

Energie­ausweis Meldung

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.