Wer seinen Teller leerisst, hilft beim Energiesparen. Die Universität Arizona mahnt, dass in den Essensresten der USA etwa 2 Prozent der jährlich erzeugten Energie stecken. Sie stammt aus Landwirtschaft, Transport und Packung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 215 Nutzer finden das hilfreich.