Für die „Energieberatung vor Ort“ wird jetzt für Ein- und Zweifamilienhäuser nur noch ein Zuschuss von 175 Euro (früher 300 Euro) und für Häuser mit mindestens drei Wohneinheiten von 250 Euro (früher 320 bis 400 Euro) als Festbetrag gezahlt. Die übrigen Kosten und die Mehrwertsteuer hat der Hauseigentümer zu tragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.