Eltern­unterhalt Unter­halts­pflichtige Kinder müssen Finanzen offenlegen

Wenn das Sozial­amt Kinder von bedürftigen Eltern, die im Heim unterge­bracht sind, zum Unterhalt heran­zieht, müssen Sohn oder Tochter Auskunft über Einkommen und Vermögen geben. Auch die Ehepartner unter­halts­pflichtiger Kinder sind auf Anfrage zur Offenlegung ihrer finanziellen Verhält­nisse verpflichtet (Landes­sozialge­richt Rhein­land-Pfalz, Az. L 5 SO 78/15).

Tipp: Mehr zum Thema Eltern­unterhalt in unserer Meldung „Papa, Dein Pflegeheim ist zu teuer!“ sowie im Special Jörn Hauß – Anwalt von Söhnen und Töchtern.

Mehr zum Thema

  • Vorsorgevoll­macht, Patienten­verfügung, Betreuungs­verfügung, Organspende So sorgen Sie recht­lich vor

    - In der Vorsorgevoll­macht regeln Sie, wer handeln darf, wenn Sie es selbst nicht können. Alles zum Thema recht­liche Vorsorge.

  • Eltern im Pfle­geheim Wann Kinder jetzt noch zahlen müssen

    - Reicht das Geld von pflegebedürftigen Eltern im Heim nicht, verlangt das Sozial­amt von den Kindern „Eltern­unterhalt“. So war es bisher. Anfang 2020 hat sich die...

  • Alters­vorsorge für Frauen So sichern Sie sich eine angemessene Rente

    - Sparen hilft, um im Alter nicht arm zu sein. Doch Frauen sollten sich in Sachen Alters­vorsorge noch breiter aufstellen. Sie machen zu Hause die meiste Arbeit, riskieren...