Eltern von Zwillingen bekommen doppelt Eltern­geld. Ihnen steht der Betrag für jedes Kind einzeln zu, insgesamt also zweimal 14 Monate. Hinzu kommt der monatliche Zuschlag von 300 Euro für Mehr­lings­geburten (Bundes­sozialge­richt, Az. B 10 EG 3/12 R und B 10 EG 8/12 R). Der Fall: Die Eltern­geld­stelle hatte für beide Kinder insgesamt nur einmal 14 Monate gezahlt. Den doppelten Zuschuss gibt es aber nur, wenn beide­berufs­tätig sind. Das Eltern­geld beträgt 65 Prozent des Netto­einkommens, maximal 1 800 Euro pro Monat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.