Elementarschäden-Versicherung für Haus­besitzer Special

Schäden im Gesamt­wert von mehr als 12 Milliarden Euro in Deutsch­land und in angrenzenden Ländern – das ist die vorläufige Bilanz des Hoch­wassers im Frühsommer. Müssen alle Haus­besitzer in Zukunft ihre Immobilie gegen Hoch­wasser und andere Elementarschäden versichern? Das fordert Gert G. Wagner vom Deutschen Institut für Wirt­schafts­forschung (DIW). Jörg von Fürs­tenwerth vom Gesamt­verband der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft (GDV) hält dagegen: Eine Versicherungs­pflicht für Elementarschäden würde den Anreiz senken, Risiken zu vermeiden und Präventions­maßnahmen zu ergreifen.

Die Stiftung Warentest stellt die Positionen von DIW und GDV vor und erklärt, welche Folgen das DIW-Modell für Haus­besitzer haben würde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.