Tipps

  • Rotation - Vibration. Ob der Bart gründlicher entfernt wird, hängt nicht davon ab, ob die Schermesser rotieren oder vibrieren. Einige Männer empfinden die kreisenden Messer als sanfter, auf andere wirken Klingenblockrasierer kraftvoller. Probieren Sie nach Möglichkeit aus, welches System Ihnen besser liegt. Entscheidend für ein sauberes Ergebnis ist bei beiden Systemen auch die richtige Handhabung.
  • Rasierdauer. Ein sauberes Rasierergebnis hängt auch von der Dauer ab: Wenn Sie sich ein paar Minuten länger rasieren, werden Sie mit einer glatteren Haut belohnt.
  • Regelmäßig reinigen. Mit Bartstoppeln verstopfte Schersysteme, führen zum schlechten Rasierergebnis. Deshalb: Reinigen Sie den Scherkopf nach jeder Rasur. Am einfachsten geht das bei Rasierapparaten, die unter fließendem Wasser ausgespült werden können. Dabei muss der Netzstecker gezogen sein.
  • Akkus entsorgen. Auch wenn die Rasierer ihre Energie heute nicht mehr aus Nickel-Kadmium-Zellen beziehen, sondern aus Lithium-Ionen- oder Nickel-Metallhydrid-Akkus: Werfen Sie defekte und verbrauchte Rasierer nicht im Hausmüll, sondern entsorgen Sie sie als Elektroschrott.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2538 Nutzer finden das hilfreich.