Elektronischer Reisepass Meldung

Der Reisepass heißt ab November ePass und hat es in sich. Bild, Name, Geschlecht und Geburtstag stehen nicht nur drin, sondern sind auch digital auf einem Chip gespeichert. Per Funk können die Daten an der Grenze von Computern gelesen und sofort mit den Aufnahmen von Kontrollkameras verglichen werden. Die Technik hat ihren Preis: Der ePass kostet 59 Euro und damit mehr als das Doppelte des noch aktuellen Reisepasses.

Finanztest sagt, wie lange Sie ihren alten Pass noch verlängern können, wie der ePass funktioniert und was beim Datenschutz zu beachten ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1333 Nutzer finden das hilfreich.