Elektronische Steuer­daten Special

Löhne, Renten, Versicherungs­beiträge – viele Daten von Steuerzah­lern werden mitt­lerweile elektronisch ans Finanz­amt gemeldet. Sind die gesendeten Daten von Arbeit­gebern oder Versicherern lückenhaft oder falsch, führt das zu falschen Steuer­bescheiden. Und auch bei der Verarbeitung der Daten im Finanz­amt kann es zu Pannen kommen. Niemand ist verpflichtet einen Fehler im eigenen Steuer­bescheid zu melden. Aber verrechnet sich das Finanz­amt zu Ungunsten des Steuerzah­lers, ist das ärgerlich und mitunter teuer. Finanztest erklärt, wie Sie Fehler finden und wie Sie mithilfe von Muster­briefen am besten reagieren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.