Nutzer tauschen elektronische Geräte früher als bislang durch aktuel­lere Modelle aus. Das zeigt eine Studie des Umweltbundesamtes (UBA). So verkürzte sich zwischen 2007 und 2010 etwa die durch­schnitt­liche Nutzungs­dauer von Fernsehern von 5,7 auf 4,4 Jahre. Obwohl viele Produkte tech­nisch noch funk­tionierten, würden sie laut UBA ersetzt, weil deren Nutzer zum Beispiel neue Funk­tionen wünschten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 10 Nutzer finden das hilfreich.