Die Anbieter von Elektrohei­zungen versprechen nied­rige Heiz­kosten und hohen Komfort. Die Wahr­heit sind oft astrono­mische Strom­rechnungen, vor allem wenn die Heizungen tags­über kräftig Strom verbrauchen. Im Vergleich zu Öl oder Gas ist Strom pro Kilowatt­stunde fast dreimal so teuer. Die Ersparnis durch die relativ nied­rigen Investitions­kosten der Stromhei­zung ist schon in kürzester Zeit aufgezehrt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 402 Nutzer finden das hilfreich.