Tipps für Elektro-Griller

Vorbereiten. Blanchieren Sie Gemüse zunächst und bringen Sie Fisch und Fleisch auf Raum­temperatur, statt sie direkt aus Kühl­schrank oder Gefrierfach auf den Grill zu geben. Kaltes Grill­gut sorgt für Temperatur­abfall, den können Elektrogrills nicht so schnell ausgleichen wie die meist leistungs­fähigeren Gas- oder Kohlegrills. Wählen Sie für Innenräume wenig fettiges Grill­gut, um Gestank zu vermeiden.

Angrillen. Bei Flächengrills ohne Haube: Nehmen Sie das Grill­gut nach dem Angrillen auf der einen Seite von der Platte und lassen Sie das Gerät wieder aufheizen. Erst dann die andere Seite angrillen. Sie haben eine Flächengrill mit Haube? Nehmen Sie die Haube zum Angrillen ab, um das Grill- Thermostat zum Nach­heizen zu zwingen und so eine gleich­mäßige Temperatur zu erreichen. Nach dem Angrillen einer Seite sofort wenden. Dann die Haube schließen.

Grill­welt­meister. Die Tipps für Elektrogriller stammen von Grill­welt­meister Klaus Breinig. Er hatte bereits anläss­lich unseres Tests Gasgrills Empfehlungen gegeben. Viele weitere Grill­tipps finden Sie im großen FAQ Grillen.

Jetzt freischalten

TestElektrogrills im Test29.04.2020
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 8 8 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 124 Nutzer finden das hilfreich.