Elektro-Klein­trans­porter Bis 4,25 Tonnen kein Lkw-Führer­schein nötig

Wer einen Pkw-Führer­schein besitzt, darf Kleinlaster bis 3,5 Tonnen fahren – und seit Jahres­beginn auch elektrisch betriebene Klein­trans­porter bis 4,25 Tonnen. Für deren hohes Gewicht ist allein die schwere Batterie verantwort­lich. Daher, so das Bundes­verkehrs­ministerium, ist für sie ausnahms­weise keine Lkw-Fahr­erlaubnis erforderlich.

Mehr zum Thema

  • E-Scooter Diese Regeln gelten für Elektro-Tret­roller

    - E-Scooter gehören in Groß­städten zum Straßenbild. Was viele nicht wissen: Bei E-Tret­rollern gelten die gleichen Promille­grenzen wie beim Pkw. Wir erklären die...

  • Cannabis Führer­schein nicht mehr zwingend weg

    - Bisher galt, dass eine einmalige Fahrt unter Einfluss von Cannabis auto­matisch zum Entzug der Fahr­erlaubnis führt. Nach einem Urteil des Bundes­verwaltungs­gerichts in...

  • Punkte in Flens­burg So funk­tioniert das Fahr­eignungs­register

    - Ab 8 Punkten in Flens­burg ist man den Führer­schein los. Die Punkte verfallen aber nach einiger Zeit. Noch im Jahr 2021 soll ein neuer Bußgeldkatalog kommen.