Das Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen und die Deutsche Bundesbank wollen die technischen Sicherheitsvorkehrungen der E-Banking-Plattformen von Kreditinstituten untersuchen. Dabei soll sie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) fachlich unterstützen.

Hintergrund ist die stark zunehmende Abwicklung von Bankgeschäften übers Internet. Die Bankenaufsicht sieht hier eine Reihe von Risiken. So berge die Kommunikation über das "offene" Netzwerk des Internet die Gefahr, dass sensible Daten ausgespäht, verfälscht, zerstört oder missbraucht würden. Systemeinbrüche oder Virenangriffe könnten das Vertrauen der Bankkunden auf die sichere Abwicklung elektronischer Geldgeschäfte beeinträchtigen. Einordnungsgemäßer" E-Banking-Betrieb erfordere daher umfassende technische und organisatorische Maßnahmen auf dem Gebiet der Sicherheit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.