Tipps fürs Eismachen

Vorbereiten. Kühlen Sie die Zutaten im Kühl­schrank vor, dann frieren sie schneller. Warm aufgeschlagene Massen am Vorabend zubereiten.

Vorkühlen. Lassen Sie Geräte mit Kompressor einige Minuten vor der Zubereitung laufen. So gefriert das Eis schneller.

Planen. Auch Fans passiver Maschinen können sich für größeren Eishunger wappnen: Einfach einen zweiten Behälter kaufen und im Gefrierfach vorhalten.

Cool bleiben. Kühlen Sie möglichst auch die Schüssel vor, in die Sie das Eis umfüllen wollen. Bei zu warmen Behältern schmilzt Eis im Nu.

Viel hilft wenig. Je weniger Eis Sie zubereiten, desto besser können vor allem Geräte ohne Kompressor kühlen.

Ausprobieren. Experimentieren Sie mit allem, was Ihnen schmeckt. Es gibt auch Eisrezepte mit Avocado!

Jetzt freischalten

TestEismaschinen im Test28.04.2021
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur knapp 5 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1481 Nutzer finden das hilfreich.