Eismaschinen im Test - Die besten für Zuhause

Für Sommer daheim. Mit Maschine gelingt Eis auch jeder­zeit zu Hause.

Eis selber machen, das geht einfach mit einer guten Eismaschine. Unser Test zeigt: Geräte mit Kompressor bereiten besseres Speise­eis zu als solche ohne Aktivkühler.

Kompletten Artikel freischalten

Test Eismaschinen im Test 28.04.2021
3,00 €
Ergebnisse freischalten
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Speise­eismaschinen im Test: 7 von 20 sind gut

Der Sommer naht im Sause­schritt, die Besuche in der Lieblings-Eisdiele werden häufiger, die Schlangen (auch wegen Corona) immer länger. Wie toll wäre es, wenn man die Lieblings­sorte einfach zu Hause anrühren könnte! Sogar bei Regen. Eine gute Speise­eismaschine machts möglich. Die Stiftung Warentest hat 20 davon getestet, immerhin 7 davon schneiden gut ab. Der Testsieger ist auch Preis-Leistungs-Sieger (Preise: 25 bis 600 Euro).

Das bietet der Eismaschinen-Test der Stiftung Warentest

  • Test­ergeb­nisse. Zehn Eismaschinen mit Kompressor, zehn zum Vorkühlen im Gefrierfach von Marken wie WMF, Medion, Krups und Unold. Wir verraten Stärken und Schwächen bei Hand­habung, Reinigung und Zubereitungs­dauer.
  • Kauf­beratung. Sie sind eher spontan und haben wenig Zeit – oder wenig Platz? Wir sagen, welche Speise­eismaschine für Sie die beste ist. Denn jede Eismaschine hat ihre Vor- und Nachteile.
  • Rezepte. Sie wollen Eis selber machen? Hier finden Sie drei leckere Rezepte!
  • Heft­artikel. Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus 5/2021.

Eismaschinen mit Kompressor sind im Test besser – aber auch teurer

Eismaschinen im Test - Die besten für Zuhause

Die Medion mit Kompressor (links) nimmt deutlich mehr Platz ein als die WMF Küchenminis ohne Kompressor.

Zehn geprüfte Modelle kühlen aktiv per Kompressor, der den Eisbehälter dauernd kühlt. Zehn passive Eismaschinen ohne Kompressor nehmen den Umweg über den Gefrier­schrank: Die Behälter müssen mindestens zwölf Stunden vorher einge­froren werden. Beim Eisbereiten geben sie die Kälte ab. Dabei geht ihnen schneller die Puste aus. Die getesteten Eismaschinen mit Kompressor sind dafür mit 176 bis 600 Euro deutlich teurer als passive für 25 bis 70 Euro.

Zwei selbst­kühlende Eismaschinen nur einge­schränkt empfehlens­wert

Durchweg sehr gutes Eis bereiten nur zwei selbst­kühlende Eismaschinen. Warum wir sie dennoch nur einge­schränkt empfehlen können, erfahren Sie, wenn Sie den Eismaschinen-Test der Stiftung Warentest frei­schalten.

Das Video zum Eismaschinen-Test

Eis nach eigenem Rezept zu Hause selbst machen – mit den Eismaschinen aus unserem Test!

Eis selber machen spart Geld!

Speise­eismaschinen sind mobile Eisdielen für Zuhause. Ihr Plus: die Kosten pro Kugel. Die hängen natürlich von den Zutaten ab. Doch selbst bei der kühnsten Rechnung – alles Bio, echte Vanille, viel Eigelb, Sahne – summieren sie sich auf nicht mal 50 Cent pro Kugel. Zweiter wichtiger Vorteil: Man kann die Zutaten selbst auswählen. Wer vegan lebt, schwört auf Eis aus Pflanzendrinks und Kokos­fett, Menschen mit Allergien oder Laktos­eintoleranz verwenden Früchte oder laktosefreie Milch.

Speise­eismaschinen kühlen und rühren

Klar, Eis lässt sich auch per Hand zubereiten. Doch besonders cremig wirds in der Speise­eismaschine. Die Geräte können zweierlei: kühlen und rühren. Rühren verhindert Eiskristalle. Sie bilden sich, wenn das Wasser in der Eismasse gefriert. Zugleich schlägt der rotierende Rührer Luft unter die Masse, das Eis wird fluffig.

Eis selber machen – unsere besten Rezepte

Eismaschinen im Test - Die besten für Zuhause

Mit und ohne Eismaschine das perfekte Eis herstellen – das gelingt mit unserem neuen Buch Eis! Gelato! Sorbet! Alles selbst gemacht. Neben Rezepten für Milch­eis und Sorbets warten tolle Varia­tionen mit über­raschenden Twists darauf, ausprobiert zu werden: Eis­torte, Eis am Stiel, bunte Eisbecher und erfrischende Shakes. Das Rezept­buch der Stiftung Warentest hat 176 Seiten und ist für 16,90 Euro im test.de-Shop erhältlich.

Nutzer­kommentare, die vor dem 28. April 2021 gepostet wurden, beziehen sich auf eine frühere Veröffent­lichung zum Thema Eismaschinen.

Jetzt freischalten

Test Eismaschinen im Test 28.04.2021
3,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1494 Nutzer finden das hilfreich.