Worauf Kunden von Eisdielen achten sollten

  • Erster Eindruck. Verkäufer und Laden sollten gepflegt und sauber aussehen. Ist die Eisdiele gut besucht, kann man davon ausgehen, dass das Eis frisch ist und nicht lange in der Kühl­theke steht.
  • Saubere Portionierer. Achten Sie darauf, dass der Eisverkäufer den Portionierer nicht in einen Becher mit schmutzigem Wasser taucht oder mit einem Lappen abwischt. Er sollte ihn statt­dessen möglichst in fließendem Wasser aufbewahren.
  • Richtige Kühlung. Die Kühl­theke sollte keine dicken Eisränder haben. Das wäre ein Zeichen für unsachgemäße Kühlung. Das Eis sollte an der Oberfläche nicht ange­schmolzen aussehen. Wenn das Eis in der Eisvitrine zu hoch zu einem dekorativen Berg aufgetürmt ist, können die Oberflächen eventuell nicht mehr korrekt gekühlt werden.
  • Appetitliche Farben. Wenn Sie wissen wollen, ob das Erdbeer­eis seine leckere rosa Farbe allein Erdbeeren oder künst­lichen Farb­stoffen verdankt, suchen Sie nach dem Hinweis „mit Farb­stoff“. Fragen Sie im Zweifels­fall ruhig beim Eisverkäufer nach. Das gleiche gilt für Süßstoffe oder Konservierungs­stoffe, etwa in Frucht­soßen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.