In dem riesigen Angebot von Lichterketten gibt es jedes Jahr auch solche mit erheblichen Sicherheitsmängeln. Sehen Sie sich die Ketten vor dem Kauf deshalb sehr genau an. Vergewissern Sie sich, dass auf der Verpackung die wichtigsten elektrischen Angaben und Warnhinweise stehen, eine Bedienungsanleitung beiliegt und der Anbieter mit Adresse genannt ist. Erst dann ist ein eventuell aufgedrucktes Prüfsiegel auch vertrauenswürdig. Achten Sie auf eine genügend feste Verbindung zwischen Stromkabel und Stecker, ebenso auf scharfe Knickstellen und beschädigte Kabelisolierungen. Kaufen Sie keine Lichterketten ohne Leistungsangabe: 40 Watt und mehr für eine fünf Meter lange Lämpchenkette oder einen Lichterschlauch sind recht viel. Kontrollieren Sie vor der Montage innen oder außen auch Ihre Lichterketten aus dem letzten Jahr. Tauschen Sie defekte Lämpchen unbedingt aus. Beschädigte Kabel und kaputte Trafos lassen sich weder reparieren noch ersetzen. Entscheiden Sie sich dann besser für eine neue, sichere Lichterkette.

Dieser Artikel ist hilfreich. 501 Nutzer finden das hilfreich.