Einkaufen mit Rabatt

Unser Rat

14.12.2015
Inhalt

Hohe Rabatte mit Cashback. Die höchsten Rabatte beim Onlinekauf bekommen Sie über die Cashback-Portale Qipu, Aklamio und Tamola (Tabelle Rabatte bei ausgewählten Onlineshops). Meist sind es zwischen 3 und 6 Prozent pro Kauf. Besonders häufig können Sie sparen, wenn Sie sich bei mehreren Anbietern anmelden.

Rabatt­karten für Stamm­kunden. Deutlich weniger Rabatt bieten Multi­partner-Rabatt­karten wie Payback, Deutsch­land­card und Miles & More – unabhängig davon, ob Sie sie im Geschäft oder Internet einsetzen. Mehr als 1 Prozent sind nur selten drin. Rabatt­karten lohnen sich am ehesten für Stamm­kunden von Supermärkten, Tank­stellen und Warenhäusern. Sonder­aktionen können höhere Rabatte bringen.

Preise vergleichen. Lassen Sie sich nicht blenden: Ein hoher Rabatt bedeutet nicht auto­matisch den besten Preis. Sparfüchse sollten weiterhin Angebote vergleichen. Hilf­reich dabei sind Preissuch­maschinen wie Idealo.de, Billiger.de oder auch Geizhals.de.

  • Mehr zum Thema

    Sofortum­rechnung Kostenfalle beim Bezahlen mit Paypal

    - Vor saftigen Gebühren beim Geldabheben im Ausland warnt die Stiftung Warentest seit Jahren. Der Trick heißt Sofortum­rechnung: Wer im Nicht-Euro­land in Fremdwährung...

    Online-Shopping Sicher vor Betrug im Internet

    - Armband­uhr, Heckenschere, Auto oder Versicherung – im Netz gibt es fast alles. Für Kunden ist das praktisch, für Kriminelle eine Einladung: Laut einer Bitkom-Befragung...

    Paypal Darauf müssen Sie beim Paypal-Käufer­schutz achten

    - Paypal­kunden können sich das Geld für geplatzte Käufe häufig erstatten lassen – sogar für Flüge. Dafür gelten ab dem 29. April 2019 neue Fristen für die Reaktion von...