Diese Fristen nicht vergessen

Bis Redaktionsschluss waren die genauen Regelungen der nicht in der Tabelle genannten Beitrittsländer nicht bekannt. Die Fristen der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie müssen aber mindestens gelten. Die Staaten dürfen großzügiger zum Verbraucher sein, aber nicht strenger.

Gewährleistungs-
frist

Reklamations-
frist

Beweislast-
umkehr

Bis Redaktionsschluss waren die genauen Regelungen der nicht in der Tabelle genannten Beitrittsländer nicht bekannt. Die Fristen der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie müssen aber mindestens gelten. Die Staaten dürfen großzügiger zum Verbraucher sein, aber nicht strenger.

Gewährleistungs-
frist

Reklamations-
frist

Beweislast-
umkehr

EU-Verbrauchsgüter-
kaufrichtlinie

Mindestens 2 Jahre

Freigestellt

Mindestens 6 Monate

Polen

2 Jahre

2 Monate

6 Monate

Ungarn

2 Jahre/3 Jahre 1

2 Monate 2

6 Monate

Tschechien

2 Jahre

Keine Angabe

6 Monate

Slowakei

2 Jahre

2 Monate

6 Monate

    Gewährleistungsfrist: In diesem Zeitraum kann der Käufer nach dem Kauf einer mangelhaften Ware die Reparatur, eine neue Ware, einen Preisnachlass oder die Erstattung des Kaufpreises verlangen.

    Reklamationsfrist: Bemerkt der Käufer einen Mangel, muss er ihn in dieser Zeit anzeigen.

    Beweislastumkehr: In dieser Zeit nach dem Kauf muss der Verkäufer beweisen, dass die Ware zum Kaufzeitpunkt mangelfrei war, wenn er nicht zahlen will. Kann er das nicht, haftet er. Nach dieser Zeit muss der Kunde den Beweis für den Mangel liefern.

    • 1 3 Jahre, wenn der Mangel zwar seit dem Kauf vorhanden, aber nicht innerhalb von 2 Jahren erkennbar war.
    • 2 Wer die Frist verpasst, verliert keine Gewährleistungs­rechte, muss aber unter Umständen für Schaden aus der Verspätung haften.