Wenn man mit leerem Magen einkaufen geht, sehen alle Lebensmittel besser aus. Verantwortlich dafür ist das Hormon Grehlin. Es regt nicht nur das Hungergefühl an, sondern macht bestimmte Hirnregionen empfänglicher für visuelle Nahrungsreize, wie Forschungen an der McGill-Universität in Montreal ergaben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 54 Nutzer finden das hilfreich.